lipkowski.cz HOME

Datenschutzerklaerung

Suche mit Google
Nur lipkowski.cz durchsuchen

#ID53 2018-04-03 01:08:15
aptitude whatprovides

Heute wollte ich auf meinem Raspberry PI (Raspbian 9 / Debian 9 / Debian Stretch) das DNS-Util dig installieren. Da ich nicht wusste wie das dazu gehörige Paket unter Debian heißt. Habe ich nach eine Pendant von yum whatprovides in aptitude gesucht. Leider gibt es das nicht. Bei meiner Suche im Netz habe ich dann 2 Lösungsansätze gefunden.

- Über dpkg -S 'Suchstring'
- Über apt-file 'Suchstring'


dpkg -S 'Suchstring'

funktioniert relativ gut hat jedoch einen für mich beträchtlichen Haken. Es funktioniert nur mit Paketen die bereits installiert sind. Bringt mich also Null weiter.


apt-file 'Suchstring'

im Zusammenspiel mit grep das was ich gesucht habe. Um es zu nutzen geht man wie folgt vor:

- Über aptitude installieren
 aptitude install apt-file

- Den Cache update und die Suche starten
 apt-file update 1>/dev/null 2>/dev/null && apt-file find 'dig' | grep -E '\/dig$'

Erklärung:
- Update den Cache
apt-file update 1>/dev/null 2>/dev/null

- Suche nach allem was das Wort dig enthält
 apt-file find 'dig'

- Nimm den Input von apt-file find 'dig' entgegen (Pipe) und zeige nur Resultate an die auf /dig enden
 | grep -E '\/dig$'

Das Resultat
------
~#  apt-file update 1>/dev/null 2>/dev/null && apt-file find 'dig' | grep -E '\/dig$'
dnsutils: /usr/bin/dig
epic4: /usr/share/epic4/script/dig
epic4-help: /usr/share/epic4/help/8_Scripts/dig
knot-dnsutils: /usr/bin/dig

------




#aptitude apt-file dpkg debian stretch Paket-Manager console Konsole

#ID52 2018-01-26 14:04:07
IPv6 Probleme beim e-Mail Versand an google Mailserver beheben

Bei der Nachbereitung der Einführung von IPv6 für lipkowski.cz, ist mir aufgefallen, das meine e-Mails nicht an gmail bezüglicher weise googlemail accounts gesendet werden konnten. Im Netz findet man hierzu nur wenig brauchbares. Die Fehlermeldung von meinem Mailserver war wie folgt:

-------
<[entfernt]@googlemail.com>: host
   gmail-smtp-in.l.google.com[2a00:1450:400c:c0b::1b] said: 550-5.7.1 This
   message does not have authentication information or fails to pass 550-5.7.1
   authentication checks. To best protect our users from spam, the 550-5.7.1
   message has been blocked. Please visit 550-5.7.1
   https://support.google.com/mail/answer/81126#authentication for more 550
   5.7.1 information. 123si6912436wme.7 - gsmtp (in reply to end of DATA
   command)
-------

In dem genannten Link (https://support.google.com/mail/answer/81126#authentication) findet man dann die folgende Passage:
ZITAT:
------
'
Zusätzliche Richtlinien für IPv6

   Die sendende IP-Adresse muss einen PTR-Eintrag aufweisen, d. h. eine Reverse-DNS der sendenden IP, der mit der IP-Adresse übereinstimmen sollte, die über die Forward-DNS-Abfrage des im PTR-Eintrag genannten Hostnamens ermittelt wird. Andernfalls werden die E-Mails als Spam eingestuft oder möglicherweise sogar zurückgewiesen.
   Die Domain des Absenders sollte den Anforderungen einer SPF- oder DKIM-Prüfung genügen. Ansonsten kann es vorkommen, dass E-Mails als Spam eingestuft werden.
'
------

Das heißt meiner Meinung nach im Klartext, das die IPv4 Adresse und die IPv6 Adresse meines Mailservers als RDNS (PTR Eintrag) die Subdomain/Domain meines Mailservers haben müssen. In meinem Fall ist das also wie folgt (aktueller Stand):

Domain: lipkowski.cz
Mailserver: m.lipkowski.cz

~]$ dig +short MX lipkowski.cz
10 m.lipkowski.cz.
~]$ dig +short A m.lipkowski.cz
178.251.228.184
~]$ dig +short AAAA m.lipkowski.cz
2a01:367:c1f2::162
~]$ dig +short -x 178.251.228.184
m.lipkowski.cz.
~]$ dig +short -x 2a01:367:c1f2::162
m.lipkowski.cz.
------

TIP: Die PTR Einträge könnt ihr bei eurem Server Provider eintragen. Meist findet ihr das in eurer IP Verwaltung. Die normalen Einträge macht ihr über euren DNS-Server.

Weiterhin muss ein SPF vorhanden sein (oder DKIM) dieser war in meinem Falle noch nicht vorhanden und das war, das Finale Problem. Ich habe die folgenden Einträge in meinem DNS-Server erstellt (maradns)

------
lipkowski.cz. +60 spf 'v=spf1 ip4:178.251.228.184 ip6:2a01:367:c1f2::162/128 '\x7e'all' ~
lipkowski.cz. +60 txt 'v=spf1 ip4:178.251.228.184 ip6:2a01:367:c1f2::162/128 '\x7e'all' ~
------

HINWEIS: das '\x7e' steht bei maradns für die ~ da diese der Zeilenbegrenzer ist.

Ihr müsst also wenn ihr das für euren Server adaptieren wollt,
178.251.228.184 durch eure IPv4
und
2a01:367:c1f2::162 durch eure IPv6 ersetzen.

Danach lief es bei mir tadellos.



#ipv6 #spf #gmail #googlemail #mail #email  #google #mailserver #bugfix

#ID45 2018-01-23 14:39:07
UPDATE lipkowski.cz goes IPv6


Die Migration von lipkowski.cz auf IPv6 konnte ich gestern erfolgreich abschließen. Die Zukunftssicherheit ist damit gewährleistet.

#ipv6
#ID49 2018-01-18 19:20:08
bash History permanent schreiben und nie löschen

Heute habe ich mich mit dem Thema bash Historie auseinander gesetzt.

Ich wollte erreichen, das die von mir verwendeten Bash Befehle immer sofort in die History Datei geschrieben werden und das die History Datei nicht selbständig gelöscht wird.

Hierfür bin ich wie folgt vorgegangen:

- Öffne die .bashrc Datei mit dem Editor deiner Wahl
vim ~/.bashrc

- Füge die folgenden Zeilen ein
---
export HISTSIZE=
export HISTFILESIZE=
shopt -s histappend
export PROMPT_COMMAND="history -a; history -c; history -r; $PROMPT_COMMAND"
---
- Speichere die Datei

- Schließe die Console und öffne Sie erneut
- Fertig

---
Die oben genannten Befehle bewirken folgendes:

export HISTSIZE=
=> setzt die Anzahl der Einträge auf unbegrenzt

export HISTFILESIZE=
=> setzt die größe der History Datei auf unbegrenzt

shopt -s histappend
=> bewirkt das die History Datei nicht jedes mal neu geschrieben wird sondern, das die Einträge angehängt werden

export PROMPT_COMMAND="history -a; history -c; history -r; $PROMPT_COMMAND"
=> bewirkt das die Befehle nach jeden Aufruf gespeichert werden und nicht erst nach dem schließen der Shell

---

#bash #programmierung #linux #nuetzliches
#ID47 2018-01-16 19:01:04
o2 Free hält was es verspricht.

Ich führe seit über einem Jahr einen intensiven Langzeittest von o2 Free durch. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen. Keine Drosselung unter 1 MBit keine Anbieter-seitige Kündigung oder sonstiger Firlefanz. Fazit: hält was es verspricht  

#ID42 2017-07-10 16:33:20
Wie Hund und Katz rofl

:)



#ID40 2016-05-06 14:46:49
SSH Key auf Server einrichten


Hallo heute habe ich mich noch einmal mit dem Thema SSH-Key Authentifizierung beschäftigt.

Um einen Key Authentifizierung einzurichten bin ich wie folgt vorgegangen:

- Ich habe auf dem Client Key erstellt
ssh-keygen -b 4096 -t rsa

- Den habe ich dann auf den Server kopiert
scp ~/.ssh/id_rsa.pub pi@lipkowski.cz:

- Danach bin ich mit SSH und Passwort auf den Server gegangen
ssh pi@lipkowski.cz

- Habe auf dem Server das SSH Verzeichnis erstellt
mkdir -p ~/.ssh/

- Habe mit cat eine authorized_keys Datei erzeugt
cat ~/id_rsa.pub >> ~/.ssh/authorized_keys

- Danach habe ich die zuvor mit scp kopierte File auf dem Server gelöscht
rm ~/id_rsa.pub

- Dann habe ich die Rechte gesetzt mit
chmod 600 ~/.ssh/authorized_keys

- Danach dann Logout vom Server
exit

- Und Verbindung testen mit
ssh pi@lipkowski.cz

FERTIG und läuft :D

ich hoffe das versteht jeder.
#ID27 2016-04-26 17:35:19
SQLite Replication auf einem raspbian 7 wheezy einrichten


Heute habe ich auf meinem PI Server eine SQLite Replication für meine Datenbanken eingerichtet.


Dafür habe ich das Script
inosync.py

verwendet. Um über RSYNC und SSH ein Backup meiner SQLite Datenbanken zu realisieren.

Hierfür bin ich wie folgt vorgegangen:

- Update raspbian
apt-get update

- Abhängigkeiten installieren
apt-get install python-pyinotify rsync

- Script runterladen
wget "https://raw.githubusercontent.com/hollow/inosync/master/inosync.py" -O /usr/bin/inosync.py

- Script ausführbar machen
chmod +x /usr/bin/inosync.py

- Beispielconfig runterladen
wget "https://raw.githubusercontent.com/hollow/inosync/master/sample_config.py" -O /etc/inosynccfg.py

- Config editieren
vim /etc/inosynccfg.py
###########
# array of directories that should be watched for changes
wpaths = ["/var/sqlite/"]

# exclude list for rsynic
rexcludes = [
     "/localhost",
]

# rpaths has one-to-one correspondence with wpaths for syncing multiple directories
rpaths = ["/home/ba/var/sqlite/"]

# remote locations in rsync syntax
rnodes = [
     "ba@lipkowski.cz:",
]

# extra, raw parameters to rsync
extra = "--rsh='ssh -a'"

# limit remote sync speed (in KB/s, 0 = no limit)
#rspeed = 0

# event mask (only sync on these events)
#emask = [
#     "IN_CLOSE_WRITE",
#     "IN_CREATE",
#     "IN_DELETE",
#     "IN_MOVED_FROM",
#     "IN_MOVED_TO",
#]

# event delay in seconds (this prevents huge
# amounts of syncs, but dicreases the
# realtime side of things)
#edelay = 10

# rsync binary path
#rsync = "/usr/bin/rsync"
###########

- Replication testen ([STRG] + [C] zum abbrechen)
/usr/bin/inosync.py -c /etc/inosynccfg.py

- Replication als Daemon starten
/usr/bin/inosync.py -d -c /etc/inosynccfg.py

- Replication beim starten aktivieren (ich verwendet hierfür cron)
update-rc.d cron defaults
crontab -e
######
@reboot /usr/bin/inosync.py -d -c /etc/inosynccfg.py
######


#ID21 2016-04-26 17:34:48
Capoeira Kampfsport in Gera

Gestern habe ich seit langer Zeit einmal wieder Kampfsport trainiert. Da ich einmal etwas neues ausprobieren wollte habe ich es mit Capoeira (https://de.wikipedia.org/wiki/Capoeira) versucht. Nach längerer Suche habe ich in Gera den Verein
Capoeira Gera IBECA Gera e.V. (http://www.capoeira-jena.de/index.php/trainingszeiten-gera)

gefunden. Hier sind die Trainingszeiten optimal für Berufstätige, da das Training immer
Montags von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

stattfindet.
Die Trainingshalle ist ebenfalls relativ gut zu finden. Der Eingang befindet sich in der
Darwinstraße in Gera Debschwitz (https://www.google.de/maps/place/Darwinstraße,+07548+Gera)

Bei dem Training kann man viel über den Kampfsport Capoeira lernen. Die Übungen sind vielfältig und machen Spaß. Es ist zwar zuweilen sehr anstrengend aber dafür macht man ja Sport :D. Das Umfeld hier ist auch Top, man bekommt von jedem Hilfe und man geht locker an die Sache ran.

Wenn Ihr euch für die Sache Interessiert, könnt Ihr selbst auch einmal vorbei schauen. Die Kontaktdaten finden Ihr hier:  
http://www.capoeira-jena.de/index.php/trainingszeiten-gera
#ID16 2016-04-26 17:34:23
Heute habe ich lipkowski.cz bei den Google Webmaster-Tools angemeldet. Die Anmeldung war relativ einfach. Ich habe die Alternativ-Variante über einen DNS-Record gewählt.

Das ganze geht wie folgt:

- Man geht auf die Google Webmaster-Tools
https://www.google.com/webmasters/tools/?hl=de

- Man gibt in dem Feld seine Webseite ein. In meinem Falle war das lipkowski.cz (ohne http etc.) und klickt auf weiter.
- Man klickt auf den Reiter 'Alternative Methoden'
- Man klickt wählt 'Ein DNS-Datensatz der Domain-Konfiguration hinzufügen'
- Man erstellt einen DNS-Record vom Typ
TXT

bei seinem Domain-Anbieter
als Ziel gibt man an
google-site-verification=<Verifikations Key von Google>

das ganze sieht dann ungefähr so aus
google-site-verification=AFTdFvZNtMm8Ibleom9KwsTtCb34N5dH8RHUy3y8gz3

- Nach dem man dies getan hat, klickt man links unten auf 'Bestätigen'. Danach bekommt man die Info 'Ihre Inhaberschaft für http://lipkowski.cz wurde bestätigt.' (Wobei natürlich anstelle von http://lipkowski.cz die aktuelle Domain steht).
Sollte das ganze noch nicht klappen empfehle ich, das ganze noch einmal nach 24h zu probieren. Da DNS-Records per default bis zu 24h dauern können bis Sie aktiv werden.
#ID15 2016-04-26 17:33:15
gnadenhof-gera.de ein durch lipkowski.cz betreutes Projekt, Meine Freundin und ich haben uns viel mühe gegeben und ich bin der Meinung die Webseite kann sich sehen lassen.
Link:
http://gnadenhof-gera.de

Erstellt haben wir die Webseite mit CMSimple (http://www.cmsimple.org/). CMSimple ist leicht zu bedienen und benötigt keine MySQL Datenbank, was die Performance steigert.
#ID4 2016-04-26 17:32:25
brain.lipkowski.cz ist nun verfügbar. Aktuell ist noch keine Anmeldung möglich. Da es sich noch im Test Stadium befindet. Ziel des ganzen ist es eine Art universellen Wissensspeicher zu haben. Den man auf die unterschiedlichsten Arten nutzen kann. z.B um eine Webseite zu gestalten. Das es funktioniert, sieht man ja. Den diese Webseite basiert auf einem Brain-Tool.

Das Projekt findet Ihr unter:
http://brain.lipkowski.cz
#ID26 2015-09-09 10:58:53
Probleme beim Upgrade von raspbian 8 (Jessie)

Heute habe ich bei meinem Raspberry PI Laptop ein normales Upgrade durchgeführt. Danach habe ich wie bei mir Standard einen Reboot von meinem PI durchgeführt. Danach musste ich mit erschrecken feststellen, das der graphische Login bei meinem PI nicht mehr funktioniert.
Nach einigem suchen habe ich eine Problemlösung gefunden. Man geht wie folgt vor:

- PI starten und warten bis Bildschirm schwarz wird
- [STRG] + [ALT] + [F1] drücken
- Mit dem Benutzer pi und dem Passwort was ihr vergeben habt einloggen
- Mit
systemctl disable lightdm

den alten Standard Login Manager deaktivieren

- Einen Reboot durchführen mit
reboot  
#ID20 2015-04-22 23:52:50
Vollautomatisches Upgrade von Raspbian wheezy auf jessie

Heute habe ich ein Upgrade von meinem heimischen Raspberry 2 Laptop (Lapdock) vorgenommen.

Hierbei geht man wie folgt vor:

- Man wechselt in den root Modus
sudo su

- Man öffnet die sources.list von apt mit dem Editor seiner Wahl,  ersetzt wheezy durch jessie und speichert das ganze.
nano /etc/apt/sources.list

- Man führt zur Sicherheit noch einmal apt-get update durch.
apt-get update

- Man startet das Vollautomatisches Upgrade, wobei ich in diesem Falle wollte, das meine Config Dateien durch DIE NEUEN AUS DEM PAKET ERSETZT WERDEN.
DEBIAN_FRONTEND=noninteractive apt-get -o Dpkg::Options::="--force-confnew" --force-yes -fuy dist-upgrade

- Abwarten und Kaffe trinken :)

Bei mir hat das wunderbar funktioniert.
#ID13 2015-04-14 16:46:47
Das nennt Mann mal eine lustige Versionierung:

YOURLS 1.7 “Tom Araya”
YOURLS 1.6 “Till Lindemann”
YOURLS 1.5 “Ronnie James Dio”

gefunden auf
https://github.com/YOURLS/YOURLS/releases
#ID12 2015-04-14 16:31:50
Für alle die Ihre Webseite auch bei google anmelden wollen. Hier ist der Link:

http://www.google.de/submit_content.html

das ganze ist eigentlich selbsterklärend.
#ID11 2015-04-14 16:15:48
Hier ein nützliches Forum für die, die auf Französisch stehen. Link:
https://www.renault19world.de
#ID8 2015-04-14 15:28:02
Hier ein geiles Youtube-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=ezqKbO75TvQ

:) ich sag nur HAHA.
#ID7 2015-04-14 15:25:22
Wir haben eine sehr nützlich Webseite für Linux Geeks gefunden hier der Link:
http://www.commandlinefu.com
#ID3 2015-04-14 14:55:32
Wir haben eine kleine Webseite fertiggestellt. Sie gehört einem befreundeten Informatiker. Ihr findet Sie hier:
http://as-computerservice.it/

Seitenaufrufe
4199